Di, 16. Oktober 2018

Steiermark

22.09.2018 10:46

Serie von Motorradunfällen reißt nicht ab

Bei Motorradunfällen in der Steiermark hat es am Freitag mehrere Verletzte gegeben. Zwei Burgenländer kamen in Lafnitz (Bezirk Hartberg-Fürstenfeld) beim Überholen eines Mähdreschers zu Sturz. Wie die Polizei berichtete, tauchte plötzlich ein entgegenkommendes Fahrzeug auf, der erste Motorradfahrer prallte beim Wiedereinordnen gegen das Heck eines Autos, auch der zweite Biker kam dadurch zu Sturz.

Einer der beiden 21-Jährigen wurde schwer, der zweite leicht verletzt. Nach der Erstversorgung durch Rettung und Notarzt wurden sie ins Landeskrankenhaus Hartberg eingeliefert.

Ein weiterer Motorradunfall passierte bei Fürstenfeld. Ein 33-jähriger Steirer stürzte mit seinem Bike und schlitterte 30 Meter über die Fahrbahn, bevor er beim angrenzenden Waldrand liegen blieb. Er wurde nach der Erstversorgung ins Landeskrankenhaus Graz geflogen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.