Sa, 20. Oktober 2018

Vor Augen des Gatten:

17.09.2018 07:22

Wanderin von Stein getroffen: Verstorben!

Entsetzliches Unglück Sonntagnachmittag auf dem Hochturm im Bezirk Leoben! Eine Wandergruppe dürfte einen Stein losgetreten haben, der 60 x 30 Zentimeter schwere Felsen rollte talwärts - und traf genau eine weitere Wanderin am Kopf. Sie stürzte ab und verstarb wenig später.

Das ist an Drama kaum zu überbieten: Die Grazerin (51) war mit ihrem Mann vom Präbichl aus auf dem markierten Wanderweg auf den 1980 Meter hohen Hochturm unterwegs. Der Wanderweg verläuft ungefähr im Zickzack in die Höhe. Darüber war eine vierköpfige Wandergruppe aus Graz und Leoben unterwegs.

Frau 100 Meter abgestürzt
Diese dürfte einen riesigen Stein losgetreten haben. Der talwärts rollte - und vor den Augen ihres entsetzten Ehemanns exakt die Grazerin im Kopfbereich traf! Die Frau stürzte durch die Wucht 100 Meter über Steilgelände ab; schwer verletzt blieb sie liegen.

Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung
Sofort wurde die Rettung verständigt, per Hubschrauber wurde die Schwerverletzte zum LKH Graz geflogen. Doch für sie gab es keine Rettung mehr; die Frau verstarb wenig später.

Die Wandergruppe steht auch unter Schock; Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung werden eingeleitet.

Christa Bluemel
Christa Bluemel

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Zwangspause vor Real?
Messi-Verletzung überschattet Barcas 4:2-Sieg
Fußball International
Spanier wundern sich
„Scheißdreck“-Sager: Bernat-Berater kontern Hoeneß
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Bremen nach 2:0 auf Schalke vorerst Zweiter
Fußball International
Nur 1:1 gegen Genoa
Ronaldo trifft - Juve strauchelt trotzdem erstmals
Fußball International
Mbappe trifft
PSG-Wahnsinn! Zehnter Sieg im zehnten Ligaspiel
Fußball International
Nach Skandal-PK
„Super Zeichen“ - Kimmich verteidigt Bayern-Bosse!
Fußball International
Nach 0:3 in Hartberg
Didi Kühbauer: „Weiß genau, was ich zu tun habe!“
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.