03.09.2018 11:38 |

In 6,5 Stunden

Neue Direktverbindung fährt von Bozen nach Wien

Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) werden eine Direkt-Zugverbindung zwischen Bozen und Wien aufnehmen. Der Deal mit der Eisenbahngesellschaft ist bereits unter Dach und Fach. Mit einer Co-Finanzierung von einer Million Euro im Jahr soll die ÖBB unterstützt werden.

Knappe sieben Stunden wird die sogenannte Railjet-Zugverbindung, eine Anbindung mit einem ÖBB-Fernverkehrs-Reisezug, von Wien nach Bozen unterwegs sein. Voraussichtlicher Start wird im Winter 2019 sein, berichtet die deutschsprachige Südtiroler Tageszeitung „Dolomiten“ am Montag.

„Für Studenten, Urlaubsgäste und Berufstätige“
Für Südtirols Landeshauptmann Arno Kompatscher sei dies ein schöner Schritt, die grenzüberschreitenden Bahnverbindungen und das Angebot für eine umweltfreundliche, autofreie Mobilität auszubauen. „Speziell für die Studenten, deren Familien, Urlaubsgäste und nicht zuletzt für Berufstätige wird eine attraktive direkte Zugverbindung nach Wien sowie in mehrere österreichische Städte geschaffen", so Kompatscher.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter