Di, 18. September 2018

Beute sichergestellt:

02.09.2018 08:55

Nach Diebstahl in die Sill gesprungen

Ein Mann sprang Samstag nach einem Diebstahl in Innsbruck in die Sill. Die Suche verlief erfolglos.

Am Samstag kurz nach 17 Uhr stahl ein bisher unbekannter Täter aus der offenstehenden Kasse einer Eisdiele in Innsbruck einen niederen dreistelligen Bargeldbetrag. Als die Angestellte den Diebstahl bemerkte, flüchtete der Täter in Richtung Sill. In der Folge soll er laut Augenzeugen in den Fluss gesprungen sein. Eine Suchaktion der Berufsfeuerwehr und der Wasserrettung verliefen jedoch negativ. Ein Großteil der Beute konnte aber in Flussnähe sichergestellt werden.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.