Mi, 14. November 2018

Im Internet betrogen

01.09.2018 05:30

Statt neuem Auto sieht Tiroler durch die Finger

Wieder einmal wurde ein wohl zu gutgläubiger Tiroler im Internet von Betrügern über den Tisch gezogen. Der Mann überwies mehr als 10.000 Euro für ein Auto, das er aber nie zu Gesicht bekam. So wie auch der Verkäufer mittlerweile spurlos verschwunden ist.

Der 36-jährige Mann aus dem Bezirk Innsbruck-Land glaubt, ein echtes Schnäppchen machen zu können. Er wollte über eine Internet-Plattform einen Gebrauchtwagen kaufen.  Anfang August überwies er dann auch den vereinbarten Preis von mehr als 10.000 Euro auf ein irisches Bankinstitut. Zur versprochenen Übergabe des Fahrzeuges kam es aber nicht. Nachdem auch der Kontakt zum Online-Verkäufer nicht mehr vorhanden war, erstattete der Betrogene Anzeige bei der Polizei. Diese rät, bei Online-Geschäften stets Vorsicht walten zu lassen, um nicht Betrügern ins Netz zu gehen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Talk mit Katia Wagner
Dürfen wir noch Patrioten sein?
Österreich
Shilton wenig erfreut
England-Rekordspieler kritisiert Rooney-Abschied
Fußball International
Leicester-Meistercoach
Ranieri löst Jokanovic als Fulham-Trainer ab
Fußball International
60 Mio. Euro pro Jahr
Berater verrät: Mesut Özil schlug Mega-Gehalt aus
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.