Mi, 19. September 2018

Intersport Wandertag

26.08.2018 00:01

Erlebe Wanderlust auf dem Dobratsch

Intersport Österreich und die „BergKrone“ laden heuer zum großen Wandertag auf den Villacher Hausberg am Sonntag, dem 2. September, ab 10 Uhr. Bitte anmelden.

Hoch hinaus geht’s beim großen Wandertag von Intersport Österreich und der „Krone“, denn das Ziel ist der 2166 Meter hohe Dobratsch. Mit dem Villacher Hausberg hat sich Intersport für die vierte und letzte Station der Wandertage nach dem niederösterreichischen Schneeberg, Hinterstoder in Oberösterreich und Serles in Tirol ein besonderes Naturjuwel ausgesucht. Gemeinsam mit Publikumsliebling Harry Prünster und Mikromann Tom Walek kann der Naturpark Dobratsch erwandert werden.

Bevor man jedoch los losmarschiert, erhält man mit der Vorlage seiner Anmeldebestätigung noch ein kostenloses Goodie Bag mit tollen Geschenken und einer köstlichen Jause.

Auf der Rosstratte wird von Intersport auch eine eigene Bühne errichtet, auf der es Vorträge und vor allem praktischen Tipps rund um eine der Lieblingssportarten der Österreicher, das Wandern, gehen wird..

Erreichbar ist die Rosstratte bekanntlich über die 16,5 Kilometer lange Villacher Alpenstraße entweder mit dem Pkw oder umweltfreundlich mit dem Shuttlebus, der an diesem Tag zum Intersport-Wandertag kostenlos fährt. Und auch für Autofahrer gibt es eine vergünstigte Maut, 15,50 statt 17,50 Euro.

Wer plant, sich eine neue Wanderausrüstung zuzulegen, der ist beim Intersport Wandertag auf dem Dobratsch sowieso völlig richtig. Namhafte Hersteller, wie Dachstein, Deuter, Mammut oder Garmin werden im Intersport Basecamp ihre neuesten Produkte präsentieren und mit etwas Glück kann man bei einem Gewinnspiel tolle Produkte von McKinley abräumen.

Und da sich jeder Teilnehmer auch in Zukunft mit viel Freude an den schönen Wandertag zurückerinnern kann, wartet auf der Rosstratte noch eine Fotobox für lustige Selfies. Also, Termin vormerken, anmelden und vorbei kommen. Die „BergKrone“ ist beim Intersport Wandertag auch vertreten.

Infos und Anmeldungen:

Wandertipps: Wer wandern will, der braucht vor allem eines: das richtige Schuhwerk! „Der Schuh darf nicht zu klein und an das Gelände angepasst sein“, weiß Intersport-Bergexpertin Esther Starchel: „Es gibt leichte Schuhe, oder schwere, stabile. Auf dem Dobratsch reicht ein leichter Schuh.“ Nicht fehlen darf ein Rucksack. „Ein Wanderrucksack mit 30 Litern Volumen reicht völlig“, sagt Esther, denn darin sollte auch immer eine gute Regenjacke Platz finden, denn das Wetter in den Bergen kann jederzeit rasch umschlagen. Ebenso ist eine bequeme, atmunsaktive Wanderhose ratsam, damit macht das Gehen viel mehr Spaß, als wenn man eine Jeans trägt.

Der Naturpark Dobratsch erstreckt sich auf einer Fläche von 7250 Hektar und besteht aus den Landschafts- und Natura 2000-Gebieten Villacher Alpe, Dobratsch und Graschelitzen. 7000 Pflanzenarten, Sandvipern, Skorpione, Fledermäuse, mehr als 1300 Schmetterlings- und 125 Vogelarten leben im Naturpark Dobratsch. Der Berg stellt auch die Basis der Trinkwasserversorgung für die umliegenden Naturpark-Gemeinden dar. Die Natur ist hier Lebensraum für alle und daher besonders geschützt und deshalb auch schon seit 1942 das erste Naturschutzgebiet Kärntens. Zahlreiche Aussichtspunkte wurden seither geschaffen, die immer wieder neue Perspektiven auf diese einzigartige Landschaft eröffnen. Das kann dann nur noch mit dem erhebenden Gefühl und der Weite auf dem 2166 Meter hohen Gipfel getoppt werden, auf dem einem Kärnten zu Füßen liegt.

Hannes Wallner
Hannes Wallner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.