22.08.2018 20:22 |

Blitzschlag

Waldbrand am Kleinobir unter Kontrolle

Ein Waldbrand beschäftige die Feuerwehren Gallizien und Abtei bis in den späten Mittwochabend. Mittlerweile ist der Brand unter Kontrolle. Der Einsatz gestaltete sich im steilen Gelände äußerst schwierig.

„Der Brand ist im steilen und unwegsamen Gelände am Kleinobir ausgebrochen, vermutlich durch einen Blitzschlag“, schildert Rudolf Kucher, Kommandant der Feuerwehr Gallizien. Der Waldbrand konnte Mittwochabend unter Kontrolle gebracht werden. Etwa 250 Quadratmeter Wald standen in Flammen. Kucher: „Den ganzen Nachmittag beförderte der Polizeihubschrauber Löschwasser und Einsatzkräfte zum Brandherd. Für morgen hat uns das Bundesheer einen Hubschrauber zugesagt. Es werden noch Erkundungsflüge gemacht.“ Etwa 30 Personen standen im Einsatz. 

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).