11.08.2018 10:54 |

Drama in Griechenland

Männer trieben im Meer: Todesursache geklärt

Viele Fragen sind rund um den Tod zweier Österreicher, die am Sonntag tot neben ihrem Boot in Griechenland im Meer aufgefunden wurden, noch offen. Nun steht zumindest fest, wie die beiden offenbar aus Wien stammenden Männer im Alter von 55 und 77 Jahren zu Tode kamen: Laut Ergebnis der Obduktion sind die beiden ertrunken.

Die Leichen waren von der Polizei nahe der Insel Lipsi im Wasser entdeckt worden. Sie trieben rund 200 Meter von ihrem Boot, das auf einer Sandbank aufgelaufen war, entfernt im Meer. Eine Obduktion wurde angeordnet, um die mysteriösen Todesumstände der Opfer zu klären und Licht ins Dunkel zu bringen.

Die Experten stellten fest, dass die Männer offenbar ertrunken waren, berichtete der „Kurier“. Sowohl der 55-Jährige als auch der 77-Jährige stammten offenbar aus Wien.

Hintergründe unklar
Die Ermittlungen laufen weiter, denn noch immer ist unklar, wie es zu dem tödlichen Vorfall kommen konnte.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter