Mi, 22. August 2018

Anwalt vor Ort

03.08.2018 06:20

Sex mit Mädchen (15): Österreicher in USA in Haft

Jenem 18-jährigen Oberösterreicher, der am Montag in Sarasota County im US-Bundesstaat Florida festgenommen wurde, weil er Sex mit einer erst 15-jährigen Chat-Bekanntschaft gehabt haben soll, geht es den „Umständen entsprechend gut“, so Thomas Schnöll, Sprecher des Außenministeriums. „Die Botschaft in Washington hat einen Rechtsanwalt vermittelt, den der Inhaftierte bereits mit der anwaltlichen Vertretung beauftragt hat.“ Der 18-Jährige befindet sich derzeit in Haft.

Der Oberösterreicher sei bei guter Gesundheit. Es habe bereits per Telefon direkten Kontakt zu ihm gegeben, so der Sprecher. „Am Donnerstagnachmittag hat erstmals ein Haftbesuch des Anwalts stattgefunden. Der nächste Gerichtstermin ist nach Angaben der US-Behörden für den 14. September festgelegt.“

Kaution in Höhe von 200.000 Dollar festgelegt
Der Teenager war in die USA gereist, um dort seine 15-jährige Chat-Bekanntschaft zu treffen. Es soll dabei auch zu Sex gekommen sein, was im Bundesstaat Florida einen Verstoß gegen das Schutzalter von 16 Jahren bedeuten würde. Er wurde laut Angaben der örtlichen Polizei ins Bezirksgefängnis gebracht. Nach Behördenangaben wurde für die Freilassung eine Kaution in der Höhe von 200.000 US-Dollar (rund 170.000 Euro) festgelegt.

Mehrere Jahre Haft drohen
Wie mehrere US-Medien berichteten
, hatten der Oberösterreicher und die 15-jährige US-Amerikanerin bereits mehrere Monate lang romantische Kontakte per Internet, ehe er sich dazu entschloss, in die USA zu reisen. Dort mietete sich der Teenager eine Unterkunft, in der er und das Mädchen schließlich von der Polizei aufgefunden wurden, nachdem die Mutter der 15-Jährigen nach deren Verschwinden diese alarmiert hatte. Im Falle einer Verurteilung wegen des ihm vorgeworfenen Delikts „Lewd or Lascivious Molestation“ (Anstößigkeit; Anm.) drohen mehrere Jahre Haft.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.