Mo, 16. Juli 2018

Enthusiasmus gedämpft

13.07.2018 08:11

Digitalisierung bereitet Unternehmen Probleme

Unternehmen haben noch immer Schwierigkeiten mit der Digitalisierung und beziehen ihre Mitarbeiter bei der Umsetzung nicht ausreichend ein. Zu diesem Schluss kommt eine Studie des Digital Transformation Institute des Beratungsunternehmens Capgemini, für die zwischen April und Mai 1338 Führungskräfte aus 757 Unternehmen in verschiedenen Industrie- und Schwellenländern befragt wurden.

Nur 38 Prozent der Befragten gaben demnach an, über die nötigen digitalen Fähigkeiten zu verfügen - derselbe Wert wie 2012, als Capgemini eine ähnliche Studie durchgeführt hatte. „Insgesamt deuten die Forschungsergebnisse darauf hin, dass der frühe Enthusiasmus für die digitale Transformation im Jahr 2012 durch Schwierigkeiten bei der Umsetzung gedämpft wurde“, heißt es in der Studie.

Viele Unternehmen haben dieser zufolge bereits Probleme damit, überhaupt zu identifizieren, was sie benötigen. Der Aussage „Wir wissen, welche Fähigkeiten wir in den nächsten drei bis fünf Jahren entwickeln müssen“ stimmten lediglich 45 Prozent der Befragten zu.

Mitarbeiterpotenzial ungenutzt
Gleichzeitig scheinen die Unternehmen die Potenziale ihrer Mitarbeiter nicht ausreichend zu nutzen: Lediglich 36 Prozent der Befragten sagten, dass sich in ihrem Unternehmen jeder bei digitalen Initiativen einbringen könne. Nur geringfügig mehr - 38 Prozent - stimmten der Aussage zu, dass digitale Technologien die Kommunikation zwischen Führungskräften und Mitarbeitern verbessern würden.

Aus Österreich hat niemand an der Studie teilgenommen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.