So, 21. Oktober 2018

Fußball-WM

28.06.2018 19:06

Erstmals seit 1986 keine Afrikaner im Achtelfinale

Erstmals seit Wiedereinführung des Achtelfinales 1986 steht keine afrikanische Mannschaft unter den Top 16 bei der Fußball-WM!

Durch das Aus des Senegal scheiterten alle fünf Teilnehmer des Kontinents beim Turnier in Russland. Europa stellt zehn Teams im Achtelfinale - so viele wie zuletzt 2006. Deutschland, Island, Serbien und Polen verpassten das Weiterkommen. Asien ist nur mit Japan vertreten, Mexiko ist als einziges Land aus dem Kontinentalverband Nord-/Mittelamerika und Karibik (CONCACAF) dabei. Aus Südamerika schaffte es nur Peru nicht in die K.-o.-Runde.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tabellen
Spielplan

WM-Newsletter

Alle News und Updates zur WM in Russland direkt in's Postfach.