Di, 13. November 2018

WM 2018

25.06.2018 18:14

Rekord: Mehr Elfer und Eigentore gab‘s noch nie

Schon kurz nach der Hälfte der Spiele bei der Weltmeisterschaft in Russland sind zwei weitere Rekorde eingestellt worden. Durch die beiden Elfmeter für Saudi-Arabien gegen Ägypten gab es beim Turnier bereits insgesamt 18 Strafstöße. So viele waren es zuvor nur bei den Weltmeisterschaften 1990, 1998 und 2002.

Zudem sorgte der Russe Denis Tscheryschew am Montag im parallelen Spiel der Gruppe A gegen Uruguay für das sechste Eigentor des Turniers. Dieser Wert wurde dem Datendienstleister Opta zufolge bisher nur vor 20 Jahren bei der WM in Frankreich erreicht.

Bei der WM in Russland war unter anderem bereits ein Rekord für die längste Serie von Spielen zum Start des Turniers, die nicht 0:0 enden, aufgestellt worden.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tabellen
Spielplan

WM-Newsletter

Alle News und Updates zur WM in Russland direkt in's Postfach.