14.06.2018 09:54 |

Der Kapitän

So reagierte Ramos auf die Teamchef-Entlassung!

Sergio Ramos, der Buhmann der letzten Wochen, reagierte auf die Teamchef-Entlassung beim WM-Favoriten Spanien auf seine Art. Kämpferisch, wie eh und jeh.

Spanien bestreitet schon am zweiten Spieltag sein erstes Match und zwar gleich gegen Europameister Portugal. Sergio Ramos hatte natürlich bezüglich Lopetegui, seines neuen Trainers bei Real Madrid, wenig zu schreiben. Jedoch: Reagieren wollte er auf die Vorkommnisse schon, zumal er auch der Kapitän der spanischen Nationalmannschaft ist. Pathos ließ er in seinem Tweet nicht vermissen. 

„Wir sind die Seleccion (Auswahl=Nationalmannschaft), wir repräsentieren das spanische Wappen, die Farben, die Fans, das Land. Die Verantwortung und die Verpflichtung sind mit euch und für euch. Gestern, heute und morgen, gemeinsam. #VamosEspaña“, twitterte er. Laut Medienberichten hat Ramos vergeblich versucht, Verbandschef Luis Rubiales davon abzuhalten, dass er Julen Lopetegui so kurz vor dem Beginn vor die Tür setzt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tabellen
Spielplan

WM-Newsletter

Alle News und Updates zur WM in Russland direkt in's Postfach.

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter