Sa, 20. Oktober 2018

Kletterhalle Villach

15.05.2018 15:57

Ran an die Griffe

Für die Klettersportszene in Villach ist ein Traum in Erfüllung gegangen, denn die neue Kletterhalle begeistert Anfänger und PROs.

Zwar erst 16, trotzdem ist die junge Villacherin Tamy Moritz in der Kletterszene schon eine ganz Große, die im Vorjahr schon bei der Jugend-WM auf sich aufmerksam machte. Und Tamy hat einen neuen Lieblingsplatz gefunden: „Ich liebe die neue Kletterhalle Villach!“, schwärmt die Villacherin: „Die Halle ist voll cool, weil man hier alle Disziplinen, also Lead (Vorstieg), Speed und Bouldern kann.“ Schon während der Bauzeit konnte Tamy gemeinsam mit ihrem Kletterpartner Johannes Riedl (17) vom Wettkampfteam des Villacher Alpenvereines trainieren.

Hinter der neuen Kletterhalle Villach steht Stefan Prohinig: „Im Projekt steckt viel von mir! Ich bin oft am alten Konsumgebäude gegenüber der Lutschounig-Kaserne vorbei gefahren und habe mir dabei immer gedacht, hier könnte man die Kletterhalle errichten.“ Doch statt ein neues Gebäude aufzustellen, wurde viel vom Altbestand erhalten. Prohinig: „Ich bin genetisch vorbelastet, weil mein Vater Karl Prohinig seit 30 Jahren Gebäude saniert.“ In nur 14 Monaten ist so eine Kletterhalle mit rund 2000 Quadratmetern Kletterfläche mit Höhen zwischen vier und 16,5 Meter entstanden. Prohinig: „Wir bieten aber mehr als Klettern, so finden sich im Indoor-Sportzentrum auch eine Gastronomie, eine geile Sonnenterrasse und Seminarräume.“ Also, vorbei schauen und ganz einfach losklettern.

Hannes Wallner
Hannes Wallner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).