Mo, 20. August 2018

Einfach geändert

28.04.2018 06:00

Namens-Schwindelei: So heißen die Stars wirklich!

Kennen Sie John Roger Stephens, Mark Sinclair oder Onika Tanya Maraj? Nein? Wir wetten mit Ihnen, dass sie es tun! Hinter diesen Namen stecken nämlich echte Superstars. Denn es gibt mehr Promis, die bei ihrem Namen geschwindelt haben, als man denkt.

Viele Stars kennt man seit Jahren. Aber wussten Sie, dass John Legend eigentlich gar nicht John Legend heißt? Der Sänger wurde eigentlich als John Roger Stephens geboren, doch bereits in seiner Jugend John Legend genannt. Und aus einem Spitznamen wurde schließlich ein Künstlername. Mit seiner frechen Namensänderung ist der Gatte von Model-Beauty Chrissy Teigen in guter Gesellschaft.

Denn schon Hollywood-Ikone Audrey Hepburn ließ ihren Namen für die Karriere ändern. In ihrer Geburtsurkunde wurde nämlich der Name Audrey Kathleen Ruston eingetragen. Während des Krieges änderte ihre Mutter, die Baronesse Ella van Heemstra, den Namen ihrer Tochter jedoch auf Edda, weil sie fürchtete, dass Audrey zu britisch klingen könnte. Den berühmten Nachnamen „stahl“ sich Audrey Hepburn schließlich aus dem Doppelnamen, den ihr Vater Joseph Victor Anthony Hepburn-Ruston trug.

Schon mal von Mark Sinclair gehört? Nein? Kein Wunder! Denn der ist eigentlich unter dem Namen Vin Diesel bekannt. Zu seinem Künstlernamen kam der Schauspieler über den Nachnamen seiner Mutter. Die hieß nach der Hochzeit mit Diesels Stiefvater nämlich Delora Vincent, was der Hollywoodstar frech zu Vin abkürzte. Und einen Spitznamen „Diesel“, den er von seinen Freunden bekam, weil er immer voller Energie steckte, machte der 50-jährige Actionheld zu seinem Nachnamen.

Auch Katy Perry hat bei ihrem Namen ein bisschen geschwindelt. Genau genommen heißt die Sängerin Katheryn Elizabeth Hudson, sie änderte ihren Namen jedoch, um nicht ständig mit Schauspielerin Kate Hudson verwechselt zu werden.

Weil ihr eigentlicher Nachname ein echter Zungenbrecher ist, hat sich Jennifer Aniston dazu entschlossen, dem Vorbild ihres Papas zu folgen. Als der Grieche mit dem Familiennamen Anastassakis nämlich selbst ins Showgeschäft einstieg, kürzte er diesen einfach ab.

Carlos Irwin Estevez ist der Sohn von Ramon Antonio Gerardo Estevez - und beide gehören zu den Topstars in Hollywood. Dass Sie von beiden vermutlich noch nie gehört haben, liegt daran, dass schon Martin Sheen seinen Namen änderte. Und auch sein Sohn tat es ihm gleich und nannte sich von Beginn seiner Karriere an Charlie Sheen.  

Miley Cyrus‘ richtiger Vorname lautet eigentlich Destiny Hope. Da dieser allerdings zu lang war, kürzte sie ihren Spitznamen „Smiley“ einfach auf Miley herunter. Und Nicki Minaj wurde eigentlich auf den Namen Onika Tanya Maraj getauft.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.