Mi, 20. Juni 2018

Skiflug-Weltcup

16.03.2018 19:49

Stefan Kraft segelt in Vikersund-Quali auf Platz 5

Stefan Kraft war am Freitag in der Qualifikation für den Weltcup-Einzelbewerb auf der Skiflugschanze in Vikersund einmal mehr der bestplatzierte Österreicher! Der Weltrekordler klassierte sich mit 218,5 Metern bei starkem Rückenwind an der fünften Stelle. Bester war neuerlich der Pole Kamil Stoch, der mit der überlegenen Bestweite von 242 Metern seine Führung in der Raw-Air-Serie ausbaute.

Die in dieser Gesamtwertung hinter dem Olympiasieger folgenden Norweger Robert Johansson (232,5 m) und Andreas Stjernen (236) kamen ihm auch am Freitag am nächsten. Kraft hatte schwierigere Bedingungen mit stärkerem Rückenwind, nachdem zuvor im Training noch unterschiedlich starker Aufwind geherrscht hatte. „Jeder Sprung hat sich anders angefühlt, aber es war ganz okay“, meinte der Salzburger, der zuletzt Probleme in einem Gesäßmuskel gehabt hatte.

Die übrigen Österreicher lagen weit zurück. Am Sonntag sind im 40-köpfigen Feld von den Österreichern auch Philipp Aschenwald als 24. (202,5 m nach persönlicher Bestmarke von 221,5 m im Training), Michael Hayböck als 31. (199), Manuel Fettner als 33. (188,5) und Gregor Schlierenzauer als 38. (186,5) dabei. Nicht geschafft hat es der am Kulm bestplatzierte ÖSV-Springer Clemens Aigner als 49. (137). Am Samstag (16 Uhr) steht noch ein Teambewerb auf dem Programm.

ÖSV-Cheftrainer Heinz Kuttin nominierte für den Teambewerb das Quartett Kraft, Hayböck, Fettner und Aschenwald. Schlierenzauer und Aigner sind nicht dabei.

Das Ergebnis:
1. Kamil Stoch (POL) 207,1 Punkte (242 m)
2.
Robert Johansson (NOR) 205,6 (232,5)
3. Andreas Stjernen (NOR) 203,2 (236)
4. Markus Eisenbichler (GER) 187,4 (225,5)
5. Stefan Kraft (AUT) 185,4 (218,5)
Weiters:
24. Philipp Aschenwald (AUT) 163,6 (202,5)
31. Michael Hayböck (AUT) 155,0 (199)
33. Manuel Fettner (AUT) 147,0 (188,5)
38. Gregor Schlierenzauer (AUT) 141,4 (186,5)

Nicht qualifiziert u.a.: 49. Clemens Aigner (AUT) 77,6 (137)

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.