Mi, 22. August 2018

13.775 Euro für Nagl

23.02.2018 06:15

Was die Graz-Regierer verdienen

Ein Überblick – wie viel die Politiker in der Stadt Graz eigentlich verdienen. Einstige Politiker-Spitzenpensionen gibt es seit vielen Jahren nicht mehr. Und: Parteisubventionen werden in Graz natürlich auch noch ausgeschüttet.

Hier die aktuelle Gehaltsliste der Grazer Stadtpolitiker – die Summen sind allesamt brutto:

13.775 Euro steht auf dem monatlichen Gehaltszettel von VP-Bürgermeister Siegfried Nagl.

11.553,20 Euro gibt es für seinen blauen Vize Mario Eustacchio..

10.664,50 Euro gibt es für die Stadträte, also Günter Riegler (VP), Kurt Hohensinner (VP), Elke Kahr (KP), Robert Krotzer (KP) und Tina Wirnsberger (Grüne). Die Kommunisten spenden ja zwei Drittel ihrer Gehälter.

4088,10 Euro erhalten die Klubobleute im Gemeinderat: Daniela Gmeinbauer (VP), Armin Sippel (FP), Manfred Eber (KP), Karl Dreisiebner (Grüne) und Michael Ehmann (SP).

2044 Euro ist die Entschädigung für die Arbeit als normaler Grazer Gemeinderat.

1777,40 Euro erhalten die Bezirksvorsteher.

444,40 Euro gibt es für die Bezirksvorsteherstellvertreter.

Pensionsprivilegien für Alt-Politiker gibt es in der Stadt Graz seit vielen Jahren nicht mehr. Wer einst noch in die Regelung fiel, konnte als ehemaliger Grazer Spitzenpolitiker auf Pensionen weit jenseits der 10.000 Euro kommen. Die heutigen Politiker erhalten eine ganz normale ASVG-Pension.

Die Parteisubventionen

Parteisubventionen werden natürlich auch ausgeschüttet – 2017 waren das 2,3 Millionen Euro. 1,1 Million Euro erhielten die Klubs der Parteien, 1,2 Millionen flossen als klassische Parteienförderung. Im heurigen Jahr werden diese Summen nahezu identisch sein.

880.000 Euro gingen an die VP als stimmenstärkste Partei bei der letzten Gemeinderatswahl, 380.000 an die FP, 490.000 an die KP, 260.000 an die Grünen und 240.000 an die SP.

Die Neos haben für ihren einzigen Gemeinderat Niko Swatek auch noch knapp 20.000 Euro erhalten.

Gerald Richter
Gerald Richter

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Die „Krone“ vor Ort
Gruselig! Nur Polizei bei Salzburgs Geister-Hit
Fußball International
Das Vertrauen lebt
Deutschland macht mit Löw und Bierhoff weiter
Fußball International
Champions-League-Quali
0:0! Nun wartet auf Red Bull Salzburg ein Endspiel
Fußball National
Anklage fallengelassen
Hillsborough-Katastrophe: Polizist entlastet!
Fußball International
Kein Platz in Madrid
Real-Youngster Ödegaard geht zu Vitesse Arnheim!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.