Do, 19. Juli 2018

Wird Straße verlegt?

31.01.2018 09:16

Vals: Schutzpläne nach massivem Felssturz

Abwarten und handeln zugleich heißt es derzeit in Vals! Nach dem verheerenden Felssturz zu Weihnachten hat sich der Berg zwar beruhigt, an Aufräumarbeiten ist aber (noch) nicht zu denken. Angelaufen sind indes die Planungen für die Schutzmaßnahmen – unter anderem könnte die Straße verlegt werden.

„Ab und zu fällt der eine oder andere Stein hinunter, vor allem wenn die Sonne auf den Hang scheint. Generell ist es aber ruhig“, beschreibt BM Klaus Ungerank die aktuelle Situation in Vals. Man werde nun noch zwei Wochen beobachten, wie sich die Lage entwickelt. „Wenn es so bleibt, könnte dann rasch entschieden werden, dass die fast zehn Meter hoch verschüttete Straße geräumt und zumindest provisorisch wieder geöffnet wird“, sagt der Dorfchef.

Unterstützung kommt vom Land. „Jetzt geht es darum, in die Zukunft zu schauen und der Bevölkerung und dem Tal in absehbarer Zeit einen verlässlichen Schutz vor Naturgefahren zu bieten“, betont LHStv. Josef Geisler.

Straßen-Verlegung angedacht
Es gebe bereits Pläne für Schutzmaßnahmen, diese müssen aber noch im Detail ausgearbeitet werden. Welche das sind, will das Land offiziell noch nicht verraten. Weil es unter anderem noch Gespräche mit Grundbesitzern brauche. Zu hören ist jedenfalls weiterhin, dass eine Verlegung der Landesstraße angedacht wird.

Hubert Rauth
Hubert Rauth

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.