Mo, 16. Juli 2018

„SmartSleep“

10.01.2018 14:51

Dieses Philips-Stirnband lässt uns besser schlafen

Technik bringt uns immer öfter um den Schlaf; allen voran das blaue Licht von Smartphone- und Computer-Displays lässt uns länger wachbleiben. Philips versucht das Problem nun mit anderer Technik aus der Welt zu schaffen. Auf der CES in Las Vegas stellte der Hersteller sein – etwas gewöhnungsbedürftig aussehendes – Stirnband "SmartSleep" vor.

Fast 40 Prozent der 25- bis 54-Jährigen bekommen laut Philips jede Nacht weniger als die empfohlenen sieben Stunden Schlaf. Die Folgen sind unter anderem Müdigkeit und Konzentrationsschwäche. Abhilfe soll künftig "SmartSleep" schaffen: Ausgestattet mit Lautsprechern und zwei Sensoren, erkennt das Stirnband laut Hersteller die für einen erholsamen Schlaf essentiellen Tiefschlafphasen und verlängert diese durch ein spezielles Rauschen, das auf die Gehirnaktivität seines Trägers abgestimmt ist.

Erste Ergebnisse klingen vielversprechend: In einem Versuch mit chronisch schlafkranken Patienten berichteten 70 Prozent von ihnen nach nur zwei Wochen mit "SmartSleep", dass sie sich tagsüber ausgeruhter fühlten. Angaben zum Preis und der Verfügbarkeit hat Philips bislang nicht gemacht.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.