Erfolg hart erkämpft

Lena Gercke: Mit Mitte 20 erste Million am Konto

Society International
27.04.2024 16:15

2006 gewann Lena Gercke im Alter von 18 Jahren die erste Staffel von „Germany’s Next Topmodel“. In einem Interview spricht sie nun offen über ihre Finanzen und darüber, wie sie sich ihr Vermögen erarbeitet hat.

Lena Gercke ist längst nicht mehr nur ein Model. Sie ist Unternehmerin, Mutter, Partnerin und TV-Star. Doch der Weg nach oben war nicht immer leicht, wie sie dem „Stern“ in einem Interview nun verriet.

Erste Million „mit 25 oder 26“
„Am Anfang musste ich wirklich Klinken putzen in allen Metropolen von Mailand bis London und Paris“, erinnerte sich Gercke jetzt an den Beginn ihrer Karriere zurück. Es sei wirklich ein „Knochenjob“ gewesen, vor allem deshalb, weil sie Jobs auch ohne Bezahlung annehmen musste, um voranzukommen.

Lena Gercke spricht offen darüber, dass sie schon mit 25 ihre erste Million am Konto hatte. (Bild: Christoph Soeder / dpa / picturedesk.com)
Lena Gercke spricht offen darüber, dass sie schon mit 25 ihre erste Million am Konto hatte.

Doch Gercke gab nicht auf – und die Hartnäckigkeit wurde mit Erfolg belohnt. Auf die Frage, wann sie ihre erste Million am Konto hatte, erklärte die Ex-„GNTM“-Sigerin offen: „Da war ich 25 oder 26 Jahre alt.“ Ihre Schwester habe ihr die unglaubliche Nachricht überbracht. „In dem Moment war ich wirklich stolz“, so Gercke.

Ihr Geld investierte die Model-Schönheit allerdings schnell – in eine Eigentumswohnung und das Haus ihrer Familie, das sie mit ihrer ersten Million zudem abbezahlte. Daraus sei schnell ein Hobby geworden: Noch heute lege sie ihr Geld überwiegend in Immobilien an, verriet Gercke.

Als Unternehmerin erfolgreich
Und längst ist Lena Gercke nicht nur als Model erfolgreich. Die Mama von zwei Mädchen gründete 2017 ihr Unternehmen LeGer, unter dessen Name es Mode und Möbel zu kaufen gibt. 

Der Wunsch, „irgendwann Unternehmerin zu sein“, sei durch ihre Modelkarriere entstanden, schilderte Gercke. „Als Model ist man vor allem Dienstleister, es geht immer um etwas von anderen für andere. Ich wollte gerne selbst etwas erschaffen und selbst entscheiden.“ Mit Erfolg: Allein 2023 hat ihr Unternehmen mehr als 15 Millionen Euro umgesetzt.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele