Mi, 22. August 2018

"Frag Wikia"

19.02.2009 14:00

Wikia startet deutsche Frage-Antwort-Seite

Was ist Sonnenwind, wodurch entsteht Somnambulismus und sind die Möglichkeiten an Primzahlen unbegrenzt? Diese und weitere Fragen sollen künftig auf dem am Mittwoch frisch gestarteten Frage-Antwort-Portal "Frag Wikia" des Wikipedia-Betreibers Wikia beantwortet werden.

"Wikianswers bedient sich der speziellen Möglichkeiten eines Wikis, um die allerbeste Antwort auf jede Frage zu finden", erklärt Wikipedia-Vater Jimmy Wales das Grundprinzip von "Frag Wikia". Konkret bedeutet dies, dass Nutzer, wie bei der bekannten Online-Enzyklopädie auch, anderen Nutzern mit Rat und Tat zur Seite stehen sollen. Erklärtes Ziel der Website ist "die gemeinschaftliche Erarbeitung der besten Antworten auf jede Frage."

Seit dem Start am Mittwoch wurden bereits über 1.800 Fragen gestellt, 85 Prozent davon sollen einer Statistik auf der Website zufolge bereits beantwortet worden sein. Ob zufriedenstellend und richtig, das verrät die Statistik jedoch leider nicht.

Wem selbst eine Frage unter den Nägeln brennt, der kann diese ganz einfach über das Eingabefeld am oberen Bildschirmrand stellen. Wer hingegen anderen Nutzern behilflich sein möchte, der findet direkt über die Startseite den Punkt "unbeantwortete Fragen". Eine Registrierung wird in beiden Fällen nicht benötigt.

Nedem dem deutschen "Frag Wikia" und dem englischen "Wikianswers" (siehe Infobox) gibt es derzeit noch einen französischsprachigen Ableger. Portale in weiteren Sprachen sollen in den nächsten Wochen und Monaten folgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Storykommentare wurden deaktiviert.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.