Fr, 17. August 2018

Zwei Überfälle

17.06.2008 19:23

Schüler von Gleichaltrigen mit Messer bedroht

Zwei Raubüberfälle beschäftigen derzeit die Polizei in Graz. Am Samstag wurden zwei Schüler (12 und 13 Jahre alt) von zwei Gleichaltrigen überfallen und beraubt. Und bereits am Donnerstag wurde ein 21-Jähriger von einem unbekannten Täter brutal mit einem Regenschirm attackiert und misshandelt. Das Opfer meldete sich erst am Sonntag bei der Polizei, weil der Täter dem Mann mit einer erneuten Attacke gedroht hatte, sollte er Anzeige erstatten.

In der Grazer Feuerbachgasse wurde der 21-Jährige Grazer am späten Donnerstagnachmittag von dem unbekannten Täter attackiert. Der Mann versetzte dem 21-Jährigen mehrere Stiche mit der Schirmspitze in die Bauchgegend. Dann legte der Täter von hinten den Schirm um den Hals seines Opfers und zwang es durch Würgen in die Knie.

Mit erneutem Überfall gedroht
Der Unbekannte forderte Geld und Handy von dem 21-Jährigen. Nachdem er die geforderte Beute erhalten hatte, drohte der Täter mit einem erneuten Überfall, sollte der Mann zur Polizei gehen.

Der 21-Jährige beschrieb den Täter als etwa 45 Jahre alt, circa 190 Zentimeter groß, athletisch und schwarzhaarig. Der überfallene Grazer erlitt bei dem Überfall nur oberflächliche Verletzungen und musste nicht ärztlich versorgt werden.

Schüler von Gleichaltrigen beraubt
Am Samstagnachmittag wurden dann zwei Grazer Schüler, ein 12-jähriger und ein 13-jähriger, Opfer eines Raubüberfalles. Die beiden waren in der Grazer Volksgartenstraße unterwegs, als sie von zwei etwa gleichaltrigen Burschen angesprochen und mit einem Messer bedroht wurden.

Handys eingefordert
Die zwei unbekannten Burschen zwangen die Schüler zur Herausgabe ihrer  Handys. Einem der Opfer rissen sie ein circa 400 Euro teures Handy aus der Hand und flüchteten.

Die Schüler blieben bei der Attacke unverletzt. Die Täter wurden von Passanten als 12 bis 15 Jahre alt, 170 beziehungsweise 150 Zentimeter groß, mit kurzen blonden Haaren beschrieben. Beide trugen blaue Jeans und helle T-Shirts.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
„Großartig gespielt“
Last-Minute-Drama: LASK beeindruckte Europameister
Fußball International
Hinter dem Kühlschrank
Siebenschläfer nisteten sich in Ferienhaus ein
Tierecke
Titel als großes Ziel
Nach Erdogan-Affäre: Kein Rücktritt von Gündogan
Fußball International
Sexy Underboob
Rita Ora lässt ihren Busen blitzen
Stars & Society
Jubel über Aufstieg
Knasi-Gala: Das 4:0 war mehr als ein Lebenszeichen
Fußball International
Seien live Sie dabei!
Ganz Linz feiert mit der „Krone“
Oberösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.