Sa, 18. August 2018

Dumm gelaufen

04.06.2008 11:16

Lautstarker Streit führt Polizei zu Hanfplantage

Ein lautstarker Streit hat die Polizei am Mittwoch im Bezirk Wels-Land in Oberösterreich zu einer Hanfplantage geführt. Die Beamten stellten in der Wohnung eines Pärchens etwa 60 Pflanzen und rund ein halbes Kilo Cannabiskraut sicher.

Was Streit alles anrichten kann! Hätte sich das Pärchen nur einen Hauch weniger laut gestritten, wären die Cannabis-Pfanzen wohl weiter unentdeckt geblieben. So aber wurde am Mittwoch gegen 12 Uhr eine Streife zu dem Mehrparteienhaus gerufen, in dem sich der 28-Jährige und seine 23-jährige Freundin anschrien.

Bereits im Vorhaus nahmen die Polizisten starken Cannabisgeruch wahr. In der Wohnung der beiden entdeckten sie die Gewächsanlage. Das Pärchen wurde angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.