Mo, 18. Juni 2018

Blanko-Tschick

02.06.2008 10:37

Zigarettenpackungen ohne Logos geplant

Der britischen Tabakindustrie stehen womöglich harte Zeiten bevor. Wenn es nach den Wünschen des Gesundheitsministeriums geht, dann sollen nämlich künftig sämtliche Logos oder Markenzeichen von den Zigarettenpackungen verschwinden. Die Schachteln sollen optisch in einfachem Schwarz-Weiß gehalten werden und nichts als eine Gesundheitswarnung zeigen.

Der Vorschlag ist Teil einer auf zwölf Wochen angesetzten Debatte darüber, wie die Zahl der Raucher in Großbritannien gesenkt werden kann.

Vorgeschlagen wurde außerdem das Verbot von Zigarettenautomaten sowie Billigpackungen, die statt 20 nur zehn Zigaretten enthalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.