Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
10.12.2016 - 07:30
Foto: YouTube.com / Video: YouTube.com

Springender Boxer sorgt für breites Grinsen

10.11.2016, 12:55

Eine weihnachtliche Werbekampagne der britischen Ladenkette John Lewis begeistert derzeit Tierfreunde im Netz: Der Star ist ein Boxer namens "Buster", der freudig das Geschenk der kleinen Bridget - ein Trampolin - in Beschlag nimmt, weil er in der Nacht zuvor Füchse, Dachs, Eichhörnchen und Igel darauf springen sah. Bei John Lewis habe man die Menschen mit dem Spot zum Lachen bringen wollen, so das Unternehmen - 2016 sei ohnehin ein hartes Jahr gewesen.

Der Weihnachtswerbespot des britischen Unternehmens John Lewis rührt die Zuseher Jahr für Jahr zu Tränen, doch heuer setzte das Marketing auf die Lachmuskeln: Der unangefochtene Star der Kampagne ist ein Boxer namens "Buster", gespielt vom fünfjährigen Rüden "Biff", der das Trampolin seines kleinen Frauchens Bridget begeistert in Beschlag nimmt.

Foto: YouTube.com
Foto: YouTube.com

Tiere erfreuen sich am Trampolin

Das kleine Mädchen liebt es, auf ihrem Bett auf und ab zu hopsen, daher kaufen ihre Eltern ein Trampolin für den Garten und bauen es am Abend vor Weihnachten auf. Zu einer Coverversion des Liedes "'One Day I'll Fly Away" sieht man Familienhund "Buster", wie er eine Gruppe wilder Tiere beim Springen auf dem Trampolin beobachtet. Zwei Füchse, ein Dachs, ein Eichhörnchen und ein Igel klettern nacheinander auf das Spielgerät und scheinen beim Springen den Spaß ihres Lebens zu haben.

Foto: John Lewis

Familienhund nimmt Geschenk in Beschlag

Als die kleine Bridget am nächsten Morgen vorfreudig aus dem Bett springt und ihr Trampolin im Garten entdeckt, hechtet Boxer "Buster" an ihr vorbei und lässt die ganze Familie mit offenem Mund stehen, als er begeistert im Trampolin auf und ab springt und das Geschenk somit vor Bridget in Beschlag nimmt. Man habe etwas mehr Spaß in den diesjährigen Weihnachtsspot bringen wollen, so die Verantwortlichen von John Lewis - 2016 sei für Großbritannien ohnehin hart genug gewesen.

"Wollen Menschen zum Lächeln bringen"

John Lewis- Customer Director Craig Inglis: "2016 war ein heftiges Jahr, deswegen wollen wir die Menschen mit unserer Werbung zum Lächeln bringen. Sie hat einen gewissen Humor und soll uns alle daran erinnern, wie es sich anfühlt, wenn man jemandem zu Weihnachten das perfekte Geschenk macht." Für den fünfjährigen Boxer "Biff" war es der erste Fernsehauftritt - die Produzenten waren von seinem freundlichen Gesicht und seinem guten Benehmen am Set sofort begeistert. Zu keinem Zeitpunkt habe man ein Double benötigt, selbst das Nicken auf Kommando habe er beherrscht.

Kritik an dem Werbespot kam mittlerweile von Eltern kleinerer Kinder, die noch an den Weihnachtsmann glauben - denn dieser kommt in Bridgets und "Busters" Geschichte nicht vor. Stattdessen baut der Vater des kleinen Mädchens das Trampolin im Garten zusammen. "Das ist ein elterlicher Albtraum", schreibt etwa Lorna Bailey auf Twitter. "Die John Lewis- Werbung ist großartig, aber werden die Kinder nicht fragen, warum Daddy das Trampolin im Garten aufbaut und nicht Santa Clause?", fragt ein anderer User.

10.11.2016, 12:55
krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum