Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
18.08.2017 - 13:52
Foto: Microsoft, thinkstockphotos.de, krone.at-Grafik

Microsoft enthüllt Surface Pro 3 mit 12"- Display

21.05.2014, 08:43
Mit dem Surface Pro 3 hat Microsoft am Dienstagabend in New York das neueste Mitglied seiner Tablet-Familie vorgestellt. Ausgestattet mit einem Zwölf-Zoll-Display und Intels neuesten Core-i-Prozessoren, soll sich das Gerät mehr denn je gleichermaßen zum Konsumieren wie Erstellen von Inhalten eignen. Der Konzern spricht deshalb von einem Tablet, welches das Notebook ersetzt.

Trotz des im Vergleich zum Vorgängermodell größeren Displays, welches mit 2.160 x 1.440 Pixeln im 3:2- Format auflöst, ist es Microsoft gelungen, sowohl das Gewicht als auch die Gehäusetiefe weiter zu reduzieren. Das jüngste Mitglied der Surface- Familie bringt lediglich 800 Gramm auf die Waage und ist gerade einmal 9,1 Millimeter dünn.

Auf Leistung muss laut Microsoft dennoch nicht verzichtet werden. Erhältlich mit Intels neuesten Core- i-Prozessoren, soll der Akku des Geräts zehn Prozent ausdauernder sein als sein Vorgänger. Microsoft spricht von bis zu neun Stunden Laufzeit. Ein verbessertes Belüftungssystem sorge dafür, dass die verbauten Komponenten nicht überhitzen und das Gerät im Betrieb praktisch nicht hörbar sei.

Zu den weiteren Neuerung zählt neben zwei 5- Megapixel- Kameras auf Vorder- und Rückseite ein annähernd stufenlos verstellbarer Klappständer, der es in Kombination mit den neuen Tastatur- Hüllen, den sogenannten Type Covers, ermöglichen soll, mit dem Gerät selbst auf dem Schoß bequem zu arbeiten. Eine komfortablere Nutzung verspricht auch ein Eingabestift aus Aluminium, der dem Windows- 8.1- Gerät beiliegt.

In den Handel kommen soll das Surface Pro 3 am 20. Juni zunächst in den USA in fünf verschiedenen Konfigurationen. Das Einstiegsmodell mit Core i3, vier Gigabyte RAM und 64 Gigabyte Speicher soll es für rund 800 Dollar (umgerechnet 580 Euro) geben, das Top- Modell mit Core i7, acht Gigabyte RAM und 512 Gigabyte SSD um 1.950 Dollar (1.420 Euro). In Europa soll das Gerät ab August erhältlich sein, als Einstiegspreis gibt Microsoft 799 Euro an.

Weckruf an PC- Hersteller

Der Konzern hatte die erste Generation der Surface- Tablets Mitte 2012 vorgestellt, die zweite folgte im September vergangenen Jahres. Die Verkaufszahlen waren zunächst enttäuschend. Die Geräte waren aber auch als Weckruf an die PC- Hersteller gedeutet worden, ihre eigenen Bemühungen um Windows- Tablets voranzutreiben. Bis zu dem Zeitpunkt gab es kaum Angebote.

Mittlerweile ist eine Vielzahl von Modellen auf dem Markt, darunter viele Mischformen aus Tablets und Notebooks mit umklappbaren Bildschirmen oder abnehmbaren Tastaturen. "Wir wollen nicht mit den Computerbauern konkurrieren", versicherte Microsoft- Chef Satya Nadella am Dienstagabend. Microsofts Quartalsumsatz mit den Surface- Geräten legte zuletzt binnen eines Jahres um 50 Prozent auf 500 Millionen Dollar zu.

"Auch wenn der Marktanteil noch klein ist, nehmen Windows- Geräte weiter Fahrt auf", erklärte IDC- Experte Jitesh Ubrani jüngst. Die Schätzung für den Marktanteil schwankt je nach Analysehaus zwischen zwei und vier Prozent.

21.05.2014, 08:43
ser/AG
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum