Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
19.08.2017 - 02:25
Foto: thinkstockphotos.de

Kinder, geht früher ins Bett!

24.03.2017, 14:24

Ab Sonntag lauert wieder der "Mini- Jetlag", weil wir "dank" Sommerzeit eine Stunde Schlaf verlieren. Schlechtere (schulische) Leistungen und Stress gelten als vorprogrammiert. Am stärksten betroffen sind, Forschern zufolge, nämlich Kinder und Jugendliche.

Durch Zeitumstellung drohen Müdigkeit und Leistungstief

Das liegt zum einen am noch nicht vollständig entwickelten Organismus, andererseits an der ständigen Verfügbarkeit von "Schlafräubern" wie Handy, Tablet und Computer. "Wichtig wäre also, zumindest dieser Tage handyfreie Zeiten am Abend zu planen und eine halbe Stunde früher ins Bett zu gehen", rät Schlafforscher Gerhard Klösch von der MedUni Wien allen Teenagern. Lehrer ersucht er um Nachsicht: "Tests am Montag nach der Umstellung sind nicht ratsam bzw. eigentlich unfair!"

Monika Kotasek- Rissel, Kronen Zeitung

Redaktion
krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum