Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 05:36
Foto: Apple

Nächstes iPad kommt womöglich schon im März

27.12.2012, 14:31
Nur wenige Wochen nach der Markteinführung des iPad in der vierten Generation und des iPad Mini brodelt schon wieder die Gerüchteküche über den Nachfolger des aktuellen Full-Size-iPad. Der soll bereits im März präsentiert werden und nochmal ein gutes Stück dünner als das aktuelle iPad sein. Auch ein iPad Mini mit verbessertem Display wird erwartet.

Das kommende Apple- Tablet soll eine Bildschirmdiagonale von 9,7 Zoll haben und bereits im März erscheinen, berichtet das Apple- Nachrichtenportal "9to5Mac"  unter Berufung auf einen Technikblog aus Japan. Es soll sich insbesondere durch kompaktere Abmessungen von seinem Vorgänger unterscheiden. In der Länge werde das neue iPad 17 Millimeter, in der Breite vier und in seiner Dicke zwei Millimeter verlieren.

Dass Apple weiß, wie man dünne Geräte baut, hat der Elektronikkonzern bereits mit dem iPad Mini (siehe Bild) bewiesen. Das ist nur 7,2 Millimeter dick und damit fast zwei Millimeter dünner als das große iPad. Außerdem berichtet die Website von neuen Farbkombinationen, die mit dem neuen iPad eingeführt werden sollen. So soll künftig auch das große Tablet in den vom iPad Mini bekannten Farbkombinationen "Schwarz und Graphit" und "Weiß und Silber" zu haben sein.

Bereits das letzte iPad kam überraschend früh

Der Erscheinungstermin im März erscheint aus heutiger Sicht recht früh und würde eine Abkehr Apples von den bisherigen iPad- Zyklen bedeuten. Allerdings war auch das letzte iPad der vierten Generation nur acht Monate nach dem Vorgänger präsentiert worden. Würde das nächste iPad bereits im März vorgestellt, würde der zeitliche Abstand zur Vorstellung des Vorgängers sogar noch geringer ausfallen.

Neben den Spekulationen zum nächsten Full- Size- iPad will der Blog auch Infos zur Neuauflage des iPad Mini erhalten haben. Diese werde mit einem Display aufwarten, das eine wesentlich bessere Auflösung als jenes des Vorgängers bietet. Sie soll von 1.024 mal 768 Bildpunkten auf 2.048 mal 1.536 Pixel anwachsen und würde damit jener des aktuellen iPad der vierten Generation entsprechen. Es wäre ein logischer Schritt, war doch die geringe Auflösung des Displays der bisher größte Kritikpunkt am iPad Mini.

27.12.2012, 14:31
der
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum