Fr, 24. November 2017

PC-Meisterschaft

21.04.2008 16:35

Die Casemod-Champions

Insgesamt 60 skurrile Umbauten und Eigenbauten von PC-Gehäusen und anderer Unterhaltungselektronik gab es auf der 7. Casemod-Meisterschaft (DCMM) im deutschen Dortmund am vergangenen Wochenende zu bestaunen. In vier Kategorien bewertete eine Jury aus Casemodding-Experten die besten Kreationen - hier auf krone.at kannst du die verrückten Kisten bestaunen!
"Casemodding" steht für Gehäuse-Modifikation und erfreut sich unter PC-Bastlern einer zunehmenden Beliebtheit. Der Fantasie der kreativen Genies sind dabei keine Grenzen gesetzt: Wasserkühlungen, Neonröhren und blinkende Leuchtdioden gehören hier schon zur Standard-Ausstattung.
 
Und nicht nur PCs werden verschönert: In der Kategorie "CE Modification" (umgebaute Unterhaltungselektronik) geht es auch anderen Elektrogeräten ans Außenkleid. Ein in ein altes Wählscheibentelefon verbautes Handy war der heurige Sieger. Aber auch die zum Mediacenter umgebaute Espressomaschine hinterließ beim DCMM-Publikum in Deutschland mächtig Eindruck.

Noch eine Spur verrückter geht es in der Kategorie "Case-Construction" zur Sache. Hier werden die Gehäuse der PCs individuell angefertigt: sei es aus Holz, Edelstahl, Beton oder sonstigen Materialien. So mancher Haushaltsgegenstand wird hier kurzerhand umfunktioniert und fungiert von nun an als abgefahrener PC. Besonders beliebt waren heuer auch themenorientierte Kreationen. Den Sieg holte sich die Kreation "Arthur und Oscar" - ein großes Plüschmonster, in das ein PC samt Monitor verbaut ist.

Beim Publikumsvoting zur "Spektakulärsten Kreation" wurden neben der Multimedia-Espressomaschine, die erneut prämiert wurde, ein Berg aus Pappmache mit Actionfiguren namens "Engel der Apokalypse" und der "V4 Engine CaseCon", ein Vierzylindermotor mit eingebautem PC auf einem Slick, ausgezeichnet.

Alle Fotos: PlanetLAN GmbH

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden