Wiener (63) verletzt

Wanderer nach Schlangenbiss ins Spital geflogen

Steiermark
10.05.2024 20:18

Ein 63-jähriger Mann aus Wien ist am Freitagnachmittag in Wildalpen (Steiermark) von einer Kreuzotter gebissen worden. Er klagte über Schwindel und wurde mit dem Hubschrauber geborgen.

Der Wiener war mit seiner Lebensgefährtin auf einer Wanderung auf den sogenannten Turm (1750 Meter) im Gemeindegebiet Wildalpen. Während der Wanderung griff der Mann mit der Hand in einen Latschenstock. Dabei schnappte eine Kreuzotter zu. 

Der 63-Jährige bekam nach dem Biss gesundheitliche Probleme, schreibt die Polizei. Er klagte zum Beispiel über Schwindel. Das Paar setzte die Rettungskette in Gang.

Der Rettungshubschrauber Christophorus 12 barg den Mann per Tau und flog ihn zur Erstversorgung zum LKH Leoben. Auch zwölf Mitglieder der Bergrettung Wildalpen waren im Einsatz.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele