Do, 18. Jänner 2018

VIPs und ihre "VIA"

22.11.2006 12:02

Very Important Animals!

Wie leben eigentlich die Haustiere österreichischer Promis? Welcher Promi hat sich für welches Haustier entschieden - und vor allem, warum? Der Bildband "Tiere und ihre prominenten Besitzer - very important animals" bezaubert mit einfühlsamen Fotos der Promis und ihren tierischen Freunden.

Das Buch von Maggie Entenfellner, Katharina Schober und Stefan Weinberger stellt die Haustiere österreichischer Promis vor. Der Bildband portraitiert die kleinen Lieblinge von Promis wie Gerti Senger, Ulla Weigerstorfer oder Manuel Ortega mit viel Wärme und einem Augenzwinkern - und gewährt damit einzigartige Einblicke in die Beziehung der prominenten Herrchen und Frauchen zu ihren Haustieren.

So erfährt man zum Beispiel, dass Manuel Ortega seinen kleinen Liebling Wilma mit der Flasche aufgezogen hat und der Dackel-Mops-Mischling heute noch verhätschelt und verwöhnt wird. Viktor Gernot dagegen hat es nicht so mit Hunden - er mag keine Unterwürfigkeit und bezeichnet sich selbst daher als Katzenliebhaber - deshalb durfte auch Kater Frodo bei ihm einziehen. Und Alfons Haider spielt lieber für viele tierische Freunde den Patenonkel im Tiergarten Schönbrunn, statt ein eigenes Haustier zu haben.

Einige Bilder findest du in der Link-Box! Das Buch kannst du auch im Krone.at-Shop bestellen - den Link dazu findest du ebenfalls in der Link-Box!


(c) Bilder: Maggie Entenfellner, Katharina Schober, Stefan Weinberger - "Tiere und ihre prominenten Besitzer - very important animals", erschienen bei Ueberreuter.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden