Sa, 25. November 2017

LG Rolly Keyboard 2

17.04.2016 09:00

Neue Smartphone-Tastatur zum Aufrollen kommt

Der südkoreanische Elektronikkonzern LG hat mit dem Rolly Keyboard 2 die zweite Version seiner zusammenrollbaren Smartphone-Tastatur angekündigt. Das Gadget richtet sich insbesondere an Vielschreiber und kann mit bis zu drei verschiedenen Mobilgeräten verwendet werden.

Wie das IT-Portal "Golem" berichtet, wartet LGs neue Roll-Tastatur mit fünf Tastenreihen auf, beim Vorgängermodell waren es noch vier. Die neue Tastenreihe beherbergt Zifferntasten. Betrieben wird die Bluetooth-Tastatur mit einer AAA-Batterie. Sie kann mit bis zu drei verschiedenen Mobilgeräten gekoppelt werden. Die Umschaltung zwischen den Geräten geschieht per Knopfdruck.

Der Clou an dem Gerät: Für den Transport lässt es sich platzsparend zusammenrollen und verstauen. Wird die Tastatur aufgerollt, hat sie die Form eines fünfeckigen Stabes. Ein Haltemechanismus sorgt dafür, dass Smartphones oder Tablets an der Oberkante der Tastatur befestigt werden können.

Mit einer Akkuladung soll die mobile Tastatur bis zu dreieinhalb Monate durchhalten. Zunächst will LG das Gadget am koreanischen Heimatmarkt verkaufen. Kostenpunkt: rund hundert Euro. Ob es auch nach Österreich kommt, ist noch nicht bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden