Fr, 24. November 2017

Computex 2015

01.06.2015 13:31

Asus bringt Selfie-Smartphone und neue Android-Uhr

Der taiwanesische IT-Konzern Asus hat auf der Elektronikmesse Computex in Taipeh sein neuestes Android-Smartphone enthüllt: das ZenFone Selfie. Mit dem Gerät reagiert Asus auf den wachsenden Trend zum Selbstportrait und gibt Selfie-Fans ein Werkzeug mit starker 13-Megapixel-Frontkamera und Selfie-Blitz in die Hand. Ebenfalls enthüllt: zwei neue Android-Smartwatches und ein potentes Acht-Zoll-Tablet.

Die Selfie-Frontkamera im ZenFone Selfie soll dank F/2.2-Blende und HDR-Modus auch bei schlechtem Licht gute Fotos machen und im Zwielicht zudem von einem Dual-LED-Blitz für natürliche Hauttöne profitieren. Die Hauptkamera des ZenFone Selfie liefert ebenfalls eine Auflösung von 13 Megapixeln, setzt auf eine F/2.0-Blende und verfügt "Android Police" zufolge über einen flotten Laser-Autofokus.

Die weitere Hardwareausstattung bewegt sich im gehobenen Mittelklassebereich. Beim Prozessor setzt Asus auf den Achtkerner Snapdragon 615 von Qualcomm, der Arbeitsspeicher ist zwei Gigabyte groß und das IPS-Display bietet Full-HD-Auflösung auf 5,5 Zoll Diagonale. Das ZenFone Selfie wird in sieben verschiedenen Farbvarianten erscheinen und mit Android 5 laufen. Details zu Preisen und Verfügbarkeit hat Asus noch nicht verraten.

Zwei neue ZenWatch-Smartwatches
Neben dem Selfie-Smartphone hat Asus auch eine neue Generation seiner Android-Smartwatch ZenWatch enthüllt. Die eckige ZenWatch 2 kommt in zwei Varianten – wahlweise mit 37 oder 41 Millimetern Kantenlänge. Beim Prozessor setzt Asus auf einen nicht näher benannten Qualcomm-Chip, bei der Bildschirmtechnologie auf AMOLED.

Einige neue Tablets hat Asus auf der Computex ebenfalls enthüllt. Das Topmodell, das ZenPad S 8.0, kommt mit einem Intel-Atom-Z3580-Vierkerner, vier Gigabyte RAM und einem hochauflösenden 2K-Display im Acht-Zoll-Format. Je nach Modell gibt's 16 oder 32 Gigabyte Speicher, die Kameras lösen mit fünf (Front) und acht (Hauptkamera) Megapixeln auf. Erwähnenswert: Das 300-Gramm-Gerät bietet bereits den neuen verdrehsicheren USB-C-Anschluss. Beim Betriebssystem setzt Asus auf Android 5.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden