Mo, 18. Dezember 2017

Edel-Passat

03.03.2015 01:30

VW Sport Coupé GTE: Nachfolger des Passat CC

Mit dem Passat CC wagte VW 2008 ein Design-Statement, das nicht überall nur Freunde fand. Das viertürige Coupé unterschied sich gestalterisch deutlich von der eher zurückhaltenden Markenlinie, ihne jedoch wirklich cool zu sein. Der Nachfolger soll nun die Maßstäbe für die komplette Modellpalette setzen - das Concept Car lässt hoffen, dass das gelingt.

Mit der Studie Coupé Concept GTE gibt VW auf dem Genfer Salon nun einen Ausblick auf diesen Nachfolger. Gleichzeitig zeigt das viertürige Coupé den neuen, "progressiveren" Designstil der Marke. Erste Zeichnungen zumindest zeigen eine im Vergleich zum aktuellen Modell noch einmal deutlich dynamischer gestaltete Coupé-Limousine. Für den Antrieb der Studie sorgt ein Plug-in-Hybridsystem aus zwei Elektromotoren und einem V6-Turbobenziner, das alle vier Räder antreibt.

Die Neuauflage des zwischenzeitlich von Passat CC in CC umbenannten Viertürers dürfte frühestens in zwei Jahren auf den Markt kommen. Wie gehabt soll sich das Modell zwischen Passat und dem Oberklassemodell Phaeton ansiedeln; er dürfte aber größer, edler und teurer werden und damit ein Stück weiter in Richtung des Letztgenannten rücken.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden