So, 22. Oktober 2017

Volle Dröhnung

14.01.2014 10:18

Xperia E1 pumpt Musik aus 100-Dezibel-Lautsprecher

Mit der Ruhe im Freien könnte es dank Sony bald vorbei sein: Der japanische Elektronikkonzern stellte am Dienstag mit dem Xperia E1 ein neues Einsteiger-Smartphone vor, das den Fokus auf Musik legt. Das Hauptmerkmal: ein Lautsprecher, der Klänge mit einer Lautstärke von bis zu 100 Dezibel in die Umwelt bläst.

Kristallklaren Klang auch ohne Kopfhörer verspricht Sony mit seinem "lautstarken Klangkünstler". Dank der beeindruckenden maximalen Lautstärke von 100 Dezibel störe auch kein vorbeifahrendes Motorrad mehr den Hörgenuss im Freien, schreibt der Konzern in einer Mitteilung. Und damit es mit der Beschallung auch sofort losgehen kann, verfügt das Xperia E1 über eine dezidierte Walkman-Taste.

Ansonsten gibt sich das Smartphone eher zurückhaltend: Ein mit 1,2 Gigahertz taktender Dual-Core-Prozessor sorgt im Zusammenspiel mit dem 512 Megabyte großen Arbeitsspeicher für den nötigen Antrieb. Der interne Speicher des rund 120 Gramm schweren Handys beläuft sich auf vier Gigabyte und kann per microSD um weitere 32 Gigabyte erweitert werden.

Das vier Zoll große Display des Xperia E1 löst mit lediglich 800 x 480 Pixeln auf, und auch die Kamera ist mit ihrer Auflösung von drei Megapixeln nur durchschnittlich. Dafür verfügt das 118 x 62,4 x 12 Millimeter messende und auf Android 4.3 basierende Gerät nebst WLAN, GPS und GLONASS sowie Bluetooth 4.0 auch über die Funktechnik NFC. Der integrierte Akku (1.700 mAh) soll je nach Netz um die acht bis neun Stunden Gesprächszeit liefern.

Erhältlich sein soll das Xperia E1 voraussichtlich im Laufe des ersten Quartals neben einer Standardversion unter dem Namen Xperia E1dual auch in einer Variante mit zweitem SIM-Karten-Slot. Beide sollen in den Farben Schwarz, Weiß und Violett in die Läden kommen und rund 140 bzw. 150 Euro für die Dual-Variante kosten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).