Di, 21. November 2017

2016 fertig

16.10.2013 15:49

Cupertino gibt Okay für Apples neues Hauptquartier

Apple ist bei den Plänen für ein neues riesiges Hauptquartier in Kalifornien fast am Ziel. Der Stadtrat von Cupertino billigte einstimmig das futuristische Projekt, wie die "San Jose Mercury News" berichtete. Nach einer letzten Einspruchsfrist bis zum 15. November kann die Stadt dann endgültig grünes Licht geben.

Apple plant das kreisrunde Gebäude mit nahezu durchgängiger Glasfassade schon seit Jahren. Der bereits stark angeschlagene Firmengründer Steve Jobs trat 2011 wenige Monate vor seinem Tod noch persönlich vor den Stadträten auf, um für das Projekt zu werben. Das vierstöckige Hauptquartier - größer als das Pentagon - soll mehr als 14.000 Mitarbeitern Platz bieten.

Bei der Diskussion hätten sich einige Einwohner besorgt über eine stärkere Verkehrsbelastung im Umfeld gezeigt, schrieb die "Mercury News". Apple habe zugesagt, dass mehr Mitarbeiter öffentliche Verkehrsmittel nutzen würden.

Neues Hauptquartier soll 2016 fertig sein
Apple kaufte für die neue Zentrale das frühere Firmengelände des PC-Herstellers Hewlett-Packard direkt an einer Autobahn. Für die Gestaltung des futuristischen Komplexes wurde die Firma des britischen Star-Architekten Norman Foster verpflichtet.

Wenn alle Genehmigungen erteilt sind, soll zum Jahresende der Abriss der alten Gebäude beginnen. Apple will das neue Hauptquartier voraussichtlich 2016 eröffnen, der wenige Kilometer entfernte bisherige Gebäudekomplex ist zu klein geworden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden