Mi, 18. Oktober 2017

DSC-HX50

24.04.2013 10:48

Neue Kompakte von Sony mit 30-fach optischem Zoom

Mit der Cyber-shot DSC-HX50 hat Sony am Mittwoch die nach eigenen Angaben kleinste und leichteste Kamera der Welt mit 30-fach optischem Zoom vorgestellt. Trotz ihrer Abmessungen von lediglich 108 x 63 x 38 Millimetern und einem Gewicht von nur 272 Gramm deckt die Kamera damit einen Brennweitenbereich von 24 bis 270 Millimetern (entsprechend Kleinbild) ab.

Damit es im Tele-Bereich bei Blende F/6.3 (Anfangsblende F/3.5) nicht zu Verwacklungen kommt, verfügt die 20,4-Megapixel-Kamera laut Sony über einen optischen Bildstabilisator, der im Vergleich zum Vorgängermodell HX20V doppelt so effektiv arbeiten soll. Auch die Geschwindigkeit des Autofokus soll sich im Vergleich zum Vorgänger nahezu verdoppelt haben.

Der Akku wurde hingegen geschrumpft, dennoch soll er laut Hersteller Saft für bis zu 400 Aufnahmen bzw. eine Betriebszeit von 200 Minuten liefern, verspricht Sony. Denn natürlich kann mit der HX50 auch gefilmt werden, und zwar in Full-HD bei 50 Bildern pro Sekunde. Auf Wunsch lässt sich dabei auch der optische Bildstabilisator aktivieren.

Filmen mit Effekt
Für Filmer stehen überdies die vier Bildeffekte "Spielzeugkamera", "Pop-Farbe", "Teilfarbfilter" und "Soft-High-Key-Effekt" zur Auswahl. Im Foto-Modus gesellen sich zusätzliche Gestaltungsmöglichkeiten hinzu, darunter neben dem bekannten Schwenkpanorama-Modus etwa auch eine HDR-Funktion oder Effekte wie "Sattes Monochrom", "Miniatur", "Wasserfarben" oder "Illustration".

Wer ausreichend Zeit hat, um Motiv und Kameraeinstellungen aufeinander abzustimmen, der kann über ein Wählrad auf die Betriebsarten Programm-, Belichtungs- und Blendenautomatik sowie den manuellen Modus zugreifen. Über ein weiteres Rad lässt sich zudem Einfluss auf die Belichtungskorrektur nehmen.

Integriertes WLAN
Begutachtet werden die fertigen Werke auf dem drei Zoll großen Display der Kamera. Dank integriertem WLAN können sämtliche Aufnahmen drahtlos auf andere Geräte übertragen werden und von dort ins Internet wandern. Über einen Zubehörschuh lässt sich optionales Zubehör wie ein elektronischer Sucher, ein Blitzgerät oder ein externes Mikrofon anschließen. Erhältlich sein soll die HX50 ab Mai in den Farben Schwarz und Silber zum Preis von rund 420 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).