Sa, 25. November 2017

Angst vor „Sandy“

29.10.2012 10:27

Google verschiebt Android-Event wegen Hurrikan

Google hat den für Montag geplanten Android-Event im Hafen von New York City abgesagt. Das Gebiet ist wegen des herannahenden Hurrikans "Sandy" zur Evakuierungszone erklärt worden. Google hatte geplant, die neue Android-Version 4.2, das Smartphone Nexus 4 sowie die Tablets Nexus 10 und zwei neue Nexus-7-Modelle vorzustellen. Einen Alternativplan gibt es vorerst offenbar nicht.

Das Rätsel, was Google bei der Pressekonferenz vorstellen wollte, ist inzwischen gelöst: Neben der neuesten Version des Betriebssystems Android 4.2 sollte unter anderem das Nexus 4 präsentiert werden. Es wird als erstes Nexus-Gerät von LG hergestellt, ist mit acht bzw. 16 Gigabyte Flash-Speicher zu haben und kann per Induktion aufgeladen werden.

Auch der mit Spannung erwartete große Bruder des Tablets Nexus 7, das Nexus 10 mit 10,1-Zoll-Display, das von Samsung kommt, sollte vorgestellt werden. Es verfügt über einen Vierkern-Prozessor mit 1,7 Gigahertz, zwei Gigabyte RAM und 16 Gigabyte Flash-Speicher. Die Besonderheit soll im Display liegen, das mit 2.560 x 1.600 Pixeln bei 299 ppi (pixel per inch) über eine höhere Auflösung als das neueste iPad mit Retina-Bildschirm verfügen soll.

Neue Informationen sollte es zudem zu neuen Modellen des Nexus 7 geben. Vermutet wird, dass das Tablet künftig auch in einer Version mit 32 Gigabyte Speicherplatz - statt wie bisher nur acht oder 16 Gigabyte - zu haben sein wird. Wann Google die Präsentation der neuen Produkte (Details siehe Infobox) nachholt, ist derzeit nicht bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden