Di, 21. November 2017

Grün auch im Winter

31.08.2012 15:00

Immergrüne Pflanzen für deinen Balkon und Garten

Ein gepflegter Balkon bzw. Garten, ohne viel Aufwand damit zu haben – das ist der Traum vieler Hobbygärtner. Und dank zahlreicher, immergrüner Pflanzen kann dieser Traum auf wunderschöne Art und Weise Realität werden. Welche Pflanzen deinen Grünraum dauerhaft aufwerten können, erfährst du hier.

Sträucher & Co
Der Klassiker für den Garten sind diverse Buchs-Sorten oder Koniferen. Aber auch Zwergwacholder oder verschiedenste Ausprägungen der Stechpalme zaubern wunderschöne, grüne Fixpunkte in den Garten. Eine weitere, sehr dankbare Pflanze, gerade an halbschattigen Plätzen, ist der Rhododendron. Dieser verzaubert immer wieder mit wunderschönen, bunten Blüten.

Bodendecker
Diese Pflanzen liefern einen sehr wichtigen Beitrag im Garten: Sie schützen den Boden vor Austrocknung, lockern das Erdreich, schützen vor Unkraut und sehen ganz nebenbei einfach gut aus. Ein Klassiker ist das kleine Immergrün, das sich sehr schnell vermehrt und bei ausreichend Sonne auch mit kleinen Blüten aufwartet. Weitere Beispiele für schöne Bodendecker sind Ysander (auch Schattengrün), Efeu (hedera helix), die immergrüne Kriechspindel oder die Teppich-Golderdbeere.

Wichtig ist, dass du dich beim Kauf informierst, wie viele Pflanzen du pro Quadratmeter setzen solltest, um schnell eine ausreichende Dichte zu erlangen. Denn nur wenn die Pflanzen dicht genug gesetzt sind, können sie die anfangs genannten Vorteile voll ausspielen.

Kletterpflanzen
Mit Rankgewächsen können wunderschöne Akzente im Garten gesetzt werden. Ein einfaches Rankgitter aus Holz, aber auch ein Baumstamm genügt den Kletterpflanzen, um sich in ungeahnte Höhen aufzuschwingen. Der Klassiker ist hier natürlich der Efeu. Aber auch der Wilde Wein ist eine wunderschöne Kletterpflanze, die im Herbst durch prächtiges Rot besticht und auch an schattigen Plätzen sehr schnell in die Höhe wächst. In dieselbe Kategorie fällt die Kletterhortensie, die auch gern zur Fassadenbegrünung gesetzt wird, genauso wie das immergrüne Geißblatt, das sonnige bis halbschattige Standorte bevorzugt.

Immergrüne für den Balkon
Auf dem Balkon hat man oft die Herausforderung, mit relativ kleinen und flachen Pflanzgefäßen auskommen zu müssen. Und damit fallen viele Garten-Pflanzen weg, die ihre Wurzeln gerne weit oder tief in die Erde strecken. Für den Balkon kannst du mit der Christrose arbeiten, aber auch mit der Lilientraube, Fetthenne oder der Schleifenblume. Ebenso kommen Kletterpflanzen infrage, wie der Wilde Wein oder auch Efeu. Für beide solltest du allerdings möglichst tiefe Gefäße mit viel Erde verwenden.

Ebenso können Gräser gepflanzt werden, wie das Lampenputzergras oder die Japansegge. Eine weitere, ganz besondere Pflanze ist die Frucht-Skimmie, die hell- und dunkelgrüne Blätter besitzt und kleine, rote Beeren im Winter trägt, wodurch schöne, farbige Akzente gesetzt werden können. Und auch die Topfmyrte ist eine immergrüne Pflanze, die sogar den Winter über schön grün bleibt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden