Di, 12. Dezember 2017

Geheimnis gelüftet

26.04.2012 10:35

Samsung enthüllt neuen Galaxy-Prozessor

Am 3. Mai wird Samsung den Nachfolger seines Galaxy S2 der Öffentlichkeit präsentieren. Seit Wochen kursieren zahlreiche Gerüchte über das von den Südkoreanern bislang nur als "Next Galaxy" bezeichnete Smartphone-Flaggschiff. Zumindest mit einem räumt der Konzern nun selber auf und verrät, welcher Prozessor in seinem iPhone-Rivalen stecken wird.

In einem Blogeintrag bestätigte der Konzern am Donnerstag, was im Internet bereits seit Wochen vermutet wird: Im neuen Galaxy-Smartphone kommt ein 1,4 GHz starker Vierkern-Prozessor zum Einsatz. Der auf ARMs "Cortex A9" basierende "Exynos 4 Quad" soll im Vergleich zu seinem Vorgänger, dem "Exymos 4 Dual", die doppelte Leistung erbringen, dabei jedoch um gut 20 Prozent weniger Energie verbrauchen. Eine zusätzlich integrierte "Video Hardware Codec Engine" ermögliche zudem die Widergabe und Aufnahme von Full-HD-Videos mit 30 Bildern pro Sekunde, so Samsung.

Laut Marketing-Vizepräsident Taehoon Kim bietet der neue Vierkern-Prozessor "phänomenale Multitasking-Fähigkeiten, die jeden Prozessor mit einem oder zwei Kernen übertreffen". Da sich alle Kerne einen einzigen Akku teilen müssten, seien Power-Management und Effizienz für die beschränkte Akkukapazität eines mobilen Geräts unverzichtbar.

Profitieren soll von dem neuen Prozessor nicht nur das neue Galaxy-Smartphone. Wie es in dem Blogeintrag weiter heißt, seien Muster bereits an andere Hersteller verschickt worden. Da sich der Formfaktor gegenüber der Dual-Core-Variante nicht geändert habe, könnte der neue Prozessor umgehend ohne zusätzliche Kosten in bestehende Hardware integriert werden. Mehr Informationen zu dem neuen Prozessor stellt Samsung auf einer eigens eingerichteten Website bereit.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden