Di, 17. Oktober 2017

Dauerbrenner

25.11.2011 10:31

Neue LED von Samsung soll bis zu 36 Jahre lang halten

Rauf auf den Sessel, kaputte Glühbirne rausschrauben, neue reinschrauben – dieses Szenario könnte schon bald der Vergangenheit angehören und das Wechseln der Glühbirne zur "Generationenfrage" werden. Denn der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung hat jetzt eine Serie neuer LED-Lampen entwickelt, die 36 Jahre lang halten sollen.

Dem Hersteller nach sollen die neuen LED-Lampen bis zu 40.000 Stunden lang leuchten und damit bei normalem Gebrauch (drei Stunden pro Tag) stolze 36 Jahre lang halten. Dies entspricht der 40-fachen Lebensdauer einer gewöhnlichen Glühbirne und laut Samsung in etwa der 20-fachen Leuchtdauer einer Halogenlampe.

Im Vergleich zu Halogenlampen gleicher Wattzahl sollen die sieben zunächst nur in den USA erhältlichen Dauerbrenner-LEDs zudem deutlich energieeffizienter sein, nämlich um bis zu 85 Prozent. Darüber dürfte sich neben der Umwelt langfristig auch der Geldbeutel freuen.

Die Anschaffungskosten sind zunächst allerdings recht hoch. Das 4-Watt-Modell (entspricht einer 20-Watt-Halogenlampe) kostet rund 17 US-Dollar, umgerechnet also rund 13 Euro. Das 50-Watt-Äquivalent schlägt mit umgerechnet rund 21 Euro zu Buche, das leuchtstärkste Modell (75 Watt) sogar mit etwas über 45 Euro.

Leuchtmittel der Zukunft
Leuchtdioden, kurz LEDs, wandeln elektrische Energie in Licht um. Sie funktionieren wie Halbleiterdioden und sind in verschiedenen Farben, Größen und Bauformen erhältlich. Bisher wurden LEDs hauptsächlich gewerblich verwendet, zum Beispiel in Anzeigen elektronischer Geräte, im Fahrzeugbau oder im Außenbereich für Gebäude-Anstrahlungen.

Weiße Hochleistungs-LEDs erreichen inzwischen eine ähnliche Energieeffizienz wie Energiesparlampen. Experten gehen davon aus, dass die Lichtausbeute weißer LEDs in den nächsten Jahren weiter steigen wird. Damit werden LEDs auch für die Allgemeinbeleuchtung immer attraktiver.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden