Fr, 24. November 2017

Messe-Ausblick

05.09.2011 11:30

CES im Zeichen der Digitaltechnik fürs Auto

Die Anfang Jänner in Las Vegas stattfindende Elektronikmesse CES wirft bereits ihre Schatten voraus: Wie Gary Shapiro, Präsident des Messeveranstalters Consumer Electronic Association, am Wochenende vor Journalisten in Berlin mitteilte, soll die Messe die digitale Technik für das Auto in den Blickpunkt rücken. Als Hauptredner der CES werde Daimler-Vorstandschef Dieter Zetsche auftreten.

Die Consumer Electronics Show will drei Ausstellungsbereiche für die Digitaltechnik im Auto einrichten. Dabei geht es um Entwicklungen beim Elektroauto, in der Navigationstechnik und bei Lösungen für die Sicherheit des Autofahrers, etwa Parkhilfen oder Mechanismen zur Vermeidung von Kollisionen.

Auch die bevorstehende IAA in Frankfurt (15. bis 25. September) wird den Blick auf Digitaltechnik im Auto richten. Das Marktvolumen für diese Angebote werde im kommenden Jahr auf 9,3 Milliarden Dollar (6,52 Euro) steigen, schätzt die Consumer Electronics Association.

Als weitere Schwerpunkte der Messe nannte Shapiro neue Fernsehgeräte, Tablet-Computer, die digitale Fotografie und Gesundheitstechnik. Die CES findet vom 10. bis 13. Jänner 2012 in Las Vegas im US-Bundesstaat Nevada statt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden