Fr, 15. Dezember 2017

Europa-Vergleich

31.08.2011 12:32

Handytarife in Österreich weitaus am günstigsten

Wesentlich günstiger als der große Rest Europas telefonieren die Österreicher am Handy, hat das deutsche Magazin "Handytarife" bei einem Vergleich festgestellt. Unsere nördlichen Nachbarn müssen deutlich mehr bezahlen, obwohl die Preise auch in Deutschland in den letzten Jahren gesunken sind.

Obwohl die österreichischen Anbieter eine jährliche Pauschale von zwanzig Euro als "versteckte Grundgebühr" eingeführt hätten, sei das Telefonieren immer noch wesentlich billiger als in Deutschland, so die Tester. Bei den günstigsten Anbietern in Österreich zahle man 70 Prozent weniger als in Deutschland, so Jörn Wolter von handytarife.de. Etwa die Hälfte billiger kommen die Niederländer gegenüber den Deutschen davon, in Dänemark kann man etwa ein Viertel sparen.

Doch die Deutschen sind mit ihren hohen Mobilfunkkosten nicht allein, Luxemburg liegt etwa gleichauf, zwölf Prozent teurer kommt das Handy in Frankreich. Etwa die Hälfte mehr als in Deutschland zahlen Mobilfunkkunden in Belgien und Polen. Wahre Horrorrechnungen müssen in der Tschechischen Republik und der Schweiz produziert werden: Dort werden 105 bzw. 132 Prozent mehr als in Deutschland auf der Handyrechnung fällig.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden