So, 19. November 2017

Helfer für Oldies

14.07.2011 11:12

Facebook bringt Java-App für ältere Handymodelle

Facebook ist auf aktuellen Smartphones über eine eigene App zugänglich, doch der Großteil der Menschheit besitzt ein älteres Handymodell, sogenannte Feature Phones. Um auch über diese den Zugang zum sozialen Netzwerk zu ermöglichen, hat Facebook nun eine Java-App eingeführt, die auf über 2.500 Oldie-Handys laufen soll.

Die App namens "Facebook for Every Phone" beinhaltet den Newsfeed, die Nachrichten- und die Benachrichtigungsfunktion ebenso wie den Veranstaltungsüberblick und die Freundesliste. Zudem kann der Nutzer Fotos betrachen und hochladen sowie Freunde über das Telefonbuch finden.

Um die Anwendung zu nutzen, muss das Handy über Java sowie einen Internetzugang verfügen. 2.500 Modelle verschiedenster Hersteller sollen die App unterstützen, verspricht Facebook. Das Unternehmen will damit vermutlich seine Vormachtstellung auf dem Feld der sozialen Netzwerke stärken, das seit Kurzem von Internetriese Google mit Google+ bedroht wird.

Derzeit besitzen einer aktuellen Umfrage des Marktforschungsinstituts Nielsen zufolge nur 38 Prozent aller Handynutzer ein Smartphone. Feature Phones sind nicht nur in weniger entwickelten Ländern der Erde weiterhin unangefochtene Nummer eins, auch in den USA dominieren sie den Markt. Da Facebook zufolge etwa dreißig Prozent seiner Nutzer in den USA heimisch sind, verwundert der Schritt auf die älteren Handymodelle nicht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden