Do, 23. November 2017

Blu-ray XL

19.07.2010 12:42

Sharp kündigt erste Blu-ray-Disc mit 100 Gigabyte an

Nachdem die Blu-ray Disc Association Anfang April neue Spezifikationen für bis zu 128 Gigabyte große Blu-ray-Discs vorgestellt hat, kündigt der japanische Elektronikhersteller Sharp nun entsprechende Produkte an. Ende Juli sollen demnach in Japan die ersten BDXL-Rohlinge und -Player erscheinen.

Aktuelle Blu-ray-Discs speichern mit ihren zwei Lagen bis zu 50 Gigabyte an Daten. Durch zwei zusätzliche Oberflächenschichten, sogenannte Layer, erhöht sich bei den neuen BDXL-Scheiben die Speicherkapazität auf bis zu 128 GB.

Die ersten Sharp-Rohlinge kommen mit drei Lagen (100 GB) daher und bieten damit laut Hersteller Platz für bis zu "zwölf Stunden an terrestrisch digital ausgestrahlten TV-Inhalten". Der Preis liegt laut "Akihabara News" bei umgerechnet rund 45 Euro – pro Stück, wohlgemerkt.

Da die neuen Datenträger nicht abwärtskompatibel sind, bedarf es zusätzlicher Investitionen in neue Abspielgeräte. Mit dem BD-HDW70 und dem BD-HDW700 stellt Sharp zwei entsprechende Blu-ray-Player vor, die mit umgerechnet rund 1.750 und 2.700 Euro allerdings auch nicht gerade günstig zu Buche schlagen.

Ob und wann die BDXL-Produkte auch in Europa erhältlich sein werden, ist derzeit nicht bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden