Do, 23. November 2017

Lizenzstreitereien

16.03.2010 13:11

Nvidia stellt gegen Intel gerichtete Website online

Grafikchip-Produzent Nvidia kämpft im Streit mit Prozessor-Hersteller Intel über diverse Lizenzverletzungen ab sofort mit härteren Bandagen: Das Unternehmen startete eine Website, die akribisch alle gegen Intel von öffentlichen Einrichtungen angestrengten Verfahren auflistet.

Zudem führt die Website it dem Namen "The Case for Innovation" alle vermeintlichen Vorteile einer GPU (Graphics Processing Unit) gegenüber einer CPU (Central Processing Unit) an, wobei natürlich die Intel-Produkte nicht besonders gut aussteigen.

Die genaue Beschreibung der verschiedenen Gerichtsverfahren – etwa das der EU oder der US-Handelskommission gegen Intel - gibt es auf der Seite nicht nur als PDF-Dokument zum Nachlesen, sondern auch als Podcast zum Nachhören.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden