Mo, 20. November 2017

Infos aus dem Netz

25.02.2010 11:37

Handy erkennt fremde Personen auf Fotos

Wenn das nicht das passende Gadget für die kommende Frühlingsflirt-Saison ist: Die schwedischen Software-Entwickler The Astonishing Tribe (TAT) haben eine Handy-Applikation entwickelt, die fremde Personen indentifiziert, indem man sie mit der Handy-Kamera ablichtet.

Die "Recognizr" genannte Software verknüpft dafür die geknipsten Bilder mit den Informationen diverser Online-Netzerke wie Facebook, Skype oder Twitter. Zuerst aber erkennt das Programm mit Hilfe einer eingebundenen Software des Unternehmens "Polar Rose" das Gesicht der Person und errechnet aus den Gesichtszügen und einem erstellten 3D-Modell eine Identitätssignatur.

Diese wird sodann an einen Server weitergeleitet, der die Informationen mit denen der Datenbanken von Facebook und Co. abgleicht. Findet das Tool eine Übereinstimmung, werden Name und Profil-Informationen wie Telefonnummer und E-Mail-Adresse zurückgeschickt - sofern das der fotografierte User erlaubt.

"Wir fanden, dass eine Kombination aus dem Kennenlernen neuer Menschen in der realen Welt mit dem Kennenlernen im Internet ziemlich interessant sein könnte", zitiert Technology Review Dan Gärdenfors, Chef der Forschungsgruppe User Experience bei TAT.

Der Prototyp der Applikation läuft unter dem Google-Betriebssystem Android und benötigt eine 5-Megapixel-Kamera.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden