So, 22. Oktober 2017

Lebendige Bilder

07.01.2010 11:10

Erste 3D-Fernseher von Panasonic im Frühjahr

Die Hersteller von Unterhaltungselektronik befeuern nach einem schweren Krisenjahr ihren Optimismus derzeit mit dem neuen 3D-Fernsehen. Panasonic will bereits im Frühjahr erste hochauflösende 3D-Fernseher auf den Markt bringen – zunächst allerdings nur in den USA. Auch andere japanische Hersteller wie Sony und Toshiba kündigten im Vorfeld der CES für dieses Jahr eine Reihe 3D-tauglicher Fernsehgeräte an, die im Sommer und zum Weihnachtsgeschäft folgen sollen.

Der große Optimismus stützt sich nicht zuletzt auf jüngste Erfolge neuer Titel, die in dreidimensionaler Version in den Kinos laufen. "3D ist beileibe kein Gag, bei dem nur Figuren ins Wohnzimmer kommen, sondern eine ganz neue, eigene Erfahrung", sagte Jon Landau, Produzent des 3D-Blockbusters "Avatar", der innerhalb weniger Tage über eine Milliarde Dollar (697 Millionen Euro) in die Kinokassen spülte und damit einen neuen Rekord in der Filmgeschichte schrieb.

Für den nötigen Inhalt soll schon bald gesorgt sein. Im Laufe des Jahres würden eine ganze Anzahl neuer Film-Titel in 3D auf Blu-ray in den Handel kommen, sagte Yoshi Yamada, Amerika-Chef von Pansonic. Weitere Inhalte will Panasonic in Partnerschaft mit dem amerikanischen TV-Satellitenbetreiber DirecTV beschaffen. Noch heuer sollen zumindest in den USA diverse 3D-Kanäle unter anderem von CBS, MTV, Fox Sports und NBC auf Sendung gehen.

Telefonieren mit dem Fernseher
Neben dem neuen Angebot von Fernsehen in 3D setzt die TV-Branche auch auf den Ausbau mit zusätzlichen Funktionen. Wie bereits angekündigt, bindet Panasonic in Partnerschaft mit dem Internet-Telefonie-Anbieter Skype auch eine Telefon- und Videokonferenz-Funktion in seine Spitzenmodelle ein. "Das TV-Gerät wird nicht nur zum Zentrum der Unterhaltung, sondern auch zur Zentrale für die Kommunikation", sagte Pansonic-Manager Josh Silverman. Auch Toshiba (siehe Infobox) bietet in seinen neuen Fernsehgeräten entsprechende Funktionen an.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).