Sa, 25. November 2017

Google-Telefon

03.11.2009 12:46

Android-Handy von Sony Ericsson kommt 2010

Mobiltelefon-Hersteller Sony Ericsson hat für das erste Halbjahr 2010 sein erstes Handy mit dem Google-Betriebssystem Android angekündigt. Das XPERIA X10 wird zwar unter Android laufen, der Hersteller stattet es aber mit einer eigenen Benutzeroberfläche namens UX (User Experience) aus. Im Gefolge des X10 sollen weitere Smartphones auf den Markt kommen.

Die Kernelemente der Bedienoberfläche sollen die Programme "Timescape" und "Mediascape" sein. Mit Ersterem lässt sich laut Sony Ericsson die gesamte Kommunikation des Anwenders übersichtlich zusammenfassen: Facebook-, Twitter-, SMS- und E-Mail-Nachrichten werden chronologisch geordnet. Eine intelligente Gesichtserkennung soll außerdem bis zu fünf Personen auf Fotos erkennen und sie automatisch dem dazugehörigen Profil zuordnen.

"Mediascape" hingegen führt laut dem Hersteller alle Medieninhalte - sowohl online verfügbare als auch am Handy gespeicherte - zusammen. Die Anwendung soll automatisch Fotos, Videos und Lieder am Telefon finden und dazu die passenden Online-Angebote des Sony-Ericsson-Portals Playnow vorschlagen.

Auf Hardware-Seite setzt das X10 klassisch für ein Smartphone auf einen Touchscreen mit einer Auflösung von 480x854 Pixel bei einer Bilddiagonale von vier Zoll. Hinzu kommen eine 8,1-Megapixel-Kamera und natürlich alle gängigen Funkstandards von WLAN über HSPA und Bluetooth bis hin zu GSM. Ohne Vertrag wird das Handy zum Verkaufsstart um 699 Euro zu haben sein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden