Fr, 20. April 2018

Satte Ersparnis

28.03.2018 10:29

Osterhase bringt günstigere Handytarife

Pünktlich zum österlichen Konsumrausch haben die Mobilfunkbetreiber die Tarife teilweise deutlich gesenkt. Laut dem Vergleichsportal tarife.at betragen die Preisreduktionen gegenüber dem Vormonat bei einem Zweijahresvertrag (inklusive neuem Handy) bis zu 212 Euro. Die meisten Osterangebote würden bis Mitte oder Ende April gelten.

„Über 50 Tarife wurden in den letzten Wochen verbessert oder neu auf den Markt gebracht. Wer den Neujahrsvorsatz, seinen Mobilfunkvertrag zu prüfen, noch nicht umgesetzt hat, dem bietet sich jetzt eine hervorragende Gelegenheit“, so Maximilian Schirmer, Geschäftsführer von tarife.at.

Vorsicht sei aber bei besonders begehrten Handys geboten. Das kürzlich veröffentlichte Samsung Galaxy S9 (bzw. S9+) ist seit dem Verkaufsstart in Österreich vor rund einem Monat bei vielen Tarifen zwar billiger geworden - teilweise wurde es allerdings auch um über 100 Euro teurer, rechnete Schirmer am Dienstag in einer Aussendung vor.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden